Projekt TEAMbook

Projekt – TEAMbook im Intranet oder Kooperationspartnernetzwerk

Wie jedes Projekt geht es auch bei dem TEAMbook Projekt um einen zeitlichen, finanziellen und inhaltlichen Rahmen mit Vision, Mission, Strategie und Aktivitäten. Für interessierte Leser hier einige Stichpunkte dazu.

Vision

Ein TEAMbook Projekt ist verbunden mit einer Vision über die betreffende Unternehmens- oder Projektorganisation. Sie erfährt eine Veränderung mit dem Wunsch am Ende überlegen und begehrt, flexibel, stabil und nachhaltig zu sein.

Mission

Das umgesetzte TEAMbook Projekt liefert gleichsam ein technisches und ein soziales Netzwerk für den laufenden Prozesse des Corporate Performance Management. Darin werden die Voraussetzungen für Innovationen und die Erfüllung von relevanten Leistungsanforderungen geschaffen sowie Klarheit und Perspektive für den Einzelnen und die Teams im Sinne von Entwicklung und Teilhabe reflektiert.

Strategie

Unter klaren Randbedingungen werden (a) laufende Geschäftsprozesse und (b) eingespielte Arbeits- und Lernprozesse analysiert und bei Bedarf verändert. Hierzu wird eine wissenstechnologische Vorgehensweise angewendet, die sich in der 1. Stufe um Basisanforderungen und in der 2. Stufe um Leistungsanforderungen hinsichtlich rollen-, stellen- und typgerechter Strategiefragen in der Unternehmens- und/oder Projektorganisation kümmert.

Aktivitäten

Aktivitäten eines TEAMbook Projektes sind wissenstechnologischer und informationstechnologischer Natur. Sie werden je nach Größe des Vorhabens arbeitsteilig und bedarfsgerecht geplant und in ihrer Umsetzung kontrolliert, bewertet und gegebenenfalls verändert. In Projektteams oder im Projektcamp wird um Lösungen gestritten, die akzeptabel sowie ziel- und ergebnisrelevant sind und entsprechend der vorgelegten Vision auf hohe Resonanz stoßen.

Kompetenznetworking

Computer Cockpits in einer Unternehmens- oder Projektorganisation bilden im Intranet ein eigenständiges Netzwerk aus, welches in besonderer Art und Weise für den einzelnen Mitarbeiter, die einzelnen Teams und für das Unternehmen bzw. das Projekt als Ganzes Nutzen und Performance hervorbringen kann.

Das INKOBA® TEAMbook ist ein solches eigenständiges Netzwerk im Intranet. Es konzentriert sich auf ausgewählte Leistungsanforderungen des Unternehmens- und Projektmanagement.

TEAMbook Nutzer sind entweder aktive oder passive Cockpit-Netzwerker.

Aktive Cockpit-Netzwerker sind Mitarbeiter mit Führungs- und Leitungsaufgaben, die die Geschäfts- und Arbeitsprozesse eines Unternehmens, von Bereichen, Abteilungen und Projektteams planen, organisieren, kontrollieren und moderieren. Über das TEAMbook informieren und unterstützen sie im Interesse ihrer jeweiligen Rolle und Verantwortlichkeit einzelne Mitarbeiter und Teams, steuern einen internen Dialog zu Fragen der Rollen-, Team- und IT-Performance. Computer Cockpits werden hierzu immer individuell nach konkreten Rollen-, Stellen- und Typanforderungen im TEAMbook aufgesetzt.

Passive Cockpit-Netzwerker verwenden TEAMbooks ausschließlich als persönliche Arbeitsmittel im jeweils relevanten Kontext ihrer Tätigkeit.

Für alle Netzwerker gilt: Professioneller Umgang mit Information und Wissen sind entscheidend für erfolgreiche Netzwerkarbeit. Durch die TEAMbook Anwendung werden hierzu die technischen Voraussetzungen geschaffen. Eine kontinuierliche Arbeit im Cockpit Netzwerk fordert und fördert Kompetenzentwicklung und verbessert das Corporate Performance Management.