Unternehmenskommunikation

Video starten
Video starten

Unternehmenskommunikation ist das wichtigste Thema für Corporate Performance Management.

Unterstützungs- und Begleitsysteme wie das INKOBA® TEAMbook bilden deshalb gleichzeitig innovative Arbeitsmittel und wichtige Kommunikationsplattform für den elektronischen und nicht elektronischen Austausch von Nachrichten und Wissen.

Thema – Kommunikation und Marketing

Die Planung, Koordinierung und Umsetzung von Marketingkampagnen, das Briefing von externen Agenturen, die Gewinnung von Sponsoren, das Schalten von Anzeigen und Bereitstellen von Pressemitteilungen, die Steuerung und Überwachung von Unternehmenshomepages oder der Kundenzeitungen, die Plakatstellenplangung und Überwachung sowie die Organisation und Durchführung von Events, Messen und Veranstaltungen sind klassische Arbeitsfelder der Unternehmenskommunikation.

E-Mails, Fax- oder SMS-Nachrichten unterstützen die Kommunikation. In der Praxis stieg nachweislich und mit zunehmender Tendenz das E-Mail Aufkommen stark an, so dass sich oft die Überforderung von Mitarbeitern negativ auf die Unternehmenskommunikation  auswirkt.

Dieser bekannten Problematik kann deutlich durch eine professionelle Umsetzung des Enterprise TEAMbook Konzeptes entgegengewirkt werden.

Thema – technische Kommunikationsstandards

Der elektronischen Austausch von Nachrichten, zum Beispiel für das Monitoring und Steuern von Geschäftsprozessen, umfasst nicht nur E-Mails, Fax- oder SMS-Nachrichten sondern auch den automatisierten elektronischen Nachrichtenaustausch – zum Beispiel für die Übermittlung von elektronische Rechnungen (INVOIC), Bestellungen (ORDERS) oder Lieferankündigungen (DESADV, despatch advice). Hierzu gibt es  über SAP oder andere Hersteller Systeme (ERP-Systeme), die für ihre Funktionen und Prozesse Kommunikationsstandards benutzen, um zur Unterstützung und Begleitung der Unternehmenskommunikation Workflows oder Systemlisten bereitzustellen.

Ein solcher Standard ist zum Beispiel EDIFACT oder sind davon abgeleitete und auf Anwendungsfälle zugeschnittene Standards wie GS1 XML, ENCOMP®, EPCIS.

Im Zuge der Globalisierung und Digitalisierung wachsen diesbezügliche Anforderungen an die Unternehmenskommunikation im Sinne nachhaltiger Unternehmensstrategien. Für einige Unternehmen werden diese Anforderungen zu echten Problemen.

Auch in diesem Bereich kann die professionelle Gestaltung und der selbstverständliche Gebrauch von Enterprise TEAMbooks den bekannten Problemen des Corporate Performance Managements – hier speziell den Schwerpunkten aus dem Problemfeld “Nachhaltige Unternehmenskommunikation” – entgegen wirken. Wichtige Ansatzpunkte für Nachhaltigkeit sind zum Beispiel:

  • Nachhaltigkeit zum Tagesgeschäft machen, um ökologische und soziale Ziele in den betrieblichen Alltag zu integrieren,
  • Daten standardisiert austauschen, damit auch Nachhaltigkeitsleistung zunehmend transparent wird,
  • Begriffe definieren und eine gemeinsame Sprache sprechen – auch für ein besseres Verständnis von relevanten Produktaussagen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>